Oktober 2015: „Musical-ischer Herbst“ in der Burg vor vollem Haus…

Tonight – Tonight, the world is full of light…
Heute Abend ist die Welt voller Licht…

Die Musikfreunde konnten beim Herbstkonzert im Festsaal der Burg nicht nur ihr Stammpublikum, darunter Bürgermeister Martin Schuster und Vizebürgermeisterin Brigitte Sommerbauer, sondern auch viele neue Zuhörer begrüßen: der schöne alte Saal war bis zum letzten Platz belegt.

Gerade in diesen Tagen war nun wirklich der Herbst ins Land gezogen:
die Tage merklich kürzer, dunkler, feuchter und nebelig: in der Burg war es wohlig warm und trocken.
Da war es für die Musikfreunde gerade richtig, im musical-ischen Herbst mit schwungvoller Musik Licht, Freude und Liebe in die Herzen zu bringen:Konzert H15

Komponisten, wie Leonard Bernstein, Cole Porter, Richard Rogers, Andrew Lloyd Webber und geniale Theatermacher von New York bis Wien haben ja mit ihren Musicals Millionen Menschen schönste Stunden bereitet!

Musical: das bedeutet romantische Liebes-Beziehungen, Schwung, flotte Tanzeinlagen, mysteriöse Umstände, und Schicksalswendungen
Glamour und etwas Kitsch dürfen auch nicht fehlen.

Also begaben sich die Musikfreunde mit viel Gefühl geleitet von Matthias Binder stimmkräftig gemeinsam mit den Zuhörern auf die Reise in die Traumwelt des Musicals:
Man begab sich „Tonight“ nach „America“ – in chromverzierten Automobilen. Aus My Fair Lady erklangen die schönsten Melodien:
Doktor Higgins und Eliza brachten noch etwas Grün in den Herbst,
Ihre Majestät Elisabeth hatte sich angesagt und gab Einblicke in ihr Seelenleben, Wolfgang Amadeus Mozart kam persönlich vorbei und sang sogar diesmal selbst.

Tevje und Golde aus Anatevka sorgten sich um ihre Kinder, Mary Poppins Rauchfangkehrer brachte Glück und die Liebe dazu. Und wir erklommen gemeinsam Österreichs Berge, um das Edelweiss zu finden.
Es war wirklich wunderbar„!!!

Am Schluss dieses Abends wurde es dann noch gefährlich: das Phantom der Oper erschien und die tanzenden Vampire hatten es auf frisches Blut abgesehen.

Alle Mitwirkenden, unsere charmante Solistin Claudia Wagner, unser multitaskfähiger Chorleiter und Sänger Matthias Binder, unser Pianist Peter Goldner, und natürlich der auf 45 Sänger und Sängerinnen erstarkte Chor schafften es, das Glücksgefühl beim Singen der vielen schönen Melodien an die Zuhörer weiterzugeben.