Unser Chorleiter

Seit November 2017 haben wir einen neuen Chorleiter.

Stefano Torchio

ist in Padua / Italien geboren und Dirigent. Er studierte Violine und Komposition am Konservatorium seiner Heimatstadt und Orgel bei Francesco Finotti. Danach belegte er weitere Kurse in Komposition bei Azio Corghi an der Accademia Chigiana in Siena, an der Accademia “L. Perosi” in Biella und an der Stiftung “R. Romanini” in Brescia, sowie Kompositions-Seminare mit Claudio Ambrosini, Ivan Fedele, Martin Lichtfuss und Kurse in Dirigieren bei Riccardo Muti in Ravenna und Gianluigi Gelmetti in Siena.

Danach ging er nach Wien, wo er an der Universität für Musik und darstellende Kunst, wo er Orchester- und Chordirigieren in den Klassen von Uros Lajovic, Johannes Wildner, Erwin Ortner und T. Lang studierte und beide Diplomen “mit Auszeichnung” abschloß.

Während des Studium belegte er Seminare in Orchesterdirigieren bei Zubin Metha, Fabio Luisi, Bertrand de Billy, Simone Young und Giancarlo Andretta. Er gewann bei internationalen Wettbewerben Kompositionspreise erhalten und dirigierte selbst die Uraufführungen seiner Musik.

Nebenbei spielte er als Organist in verschiedenen Kirchen seiner Heimat und war als Lehrer und Dirigent des Jugendorchesters bei der Musikschule “Echi e suoni per Montagnana” tätig.

Im Herbst 2017 entschied er sich, nach Wien zu ziehen, auf der Suche nach neuen Herausforderungen um weitere Erfahrungen zu sammeln und neue Perspektiven zu gewinnen.

Sein tiefer Respekt gilt der Musik und sein Anliegen ist, Menschen aus allen sozialen Schichten dafür zu begeistern.

Stefano Torchio verfügt durch seine profunde Ausbildung und Musikalität, seinen sensiblen Charakter und langjährige Erfahrungen als Orchester- und Chordirigent und Komponist über eine hervorragende Qualifikation, unseren Chor musikalisch zu führen – mit all der musikalische Arbeit, die damit verbunden ist. Für uns steht im Vordergrund seine tiefe Liebe zur Musik und seine Fähigkeit, diese auf uns zu übertragen in Form von aktivem Singen und Musizieren. Andreas Pörner (Obmann)